Die Porträtsammlung im Internet               www.portrait-hille.de

HOME |  SUCHE & INDEX |  KATALOGE |  ARCHIV |  GEDENKTAGE |  HILFE |  AGB |  KONTAKT
x

Suchwort:

One-word-search. - Geben Sie bitte nur ein Wort ein; oder wählen Sie für Ihre Recherche einen INDEX.

>  Erweiterte Suche

  Indizes

Lutherbildnisse

Martin Luther Portrait

Martin Luther Portrait

Martin Luther Portrait

Martin Luther Portrait

Online-Katalog
erscheint in Kürze

Gedenktage

Adelung, Johann Christop
1732-1806

Adelung, Johann Christop 1732-1806

275. Geburtstag
8. Aug. 2008

Anniversaries ...

Status:  20.07.2008
Datum:  24.10.2019

   Startseite  >   GALERIE  >  Volltextanzeige:  PFALZ: Wolfgang Wilhelm, Pfalzgraf zu Neuburg, Herzog zu Jülich u. Berg

PFALZ: Wolfgang Wilhelm, Pfalzgraf zu Neuburg, Herzog zu Jülich u. Berg, 1578 - 1653, Neuburg an der Donau, Düsseldorf, Regent 1614–53. Ältester Sohn u. Nachfolger von Pfalzgraf Philipp Ludwig zu Neuburg (1547–1614) u. Anna von Jülich, Cleve u. Berg (1552–1632), Tochter von Herzog Wilhelm V.; vermählt 1) 1613 mit Magdalena von Bayern (1587–1628), Tochter von Herzog Wilhelm V.; 2) 1631 mit Katharina Charlotte (1615–1651), Tochter von Pfalzgraf Johann II. zu Zweibrücken; 3) 1651 mit Maria Franziska Gräfin von Fürstenberg (1633–1702). – Wurde 1614 katholisch, um sich die Hilfe seines Schwagers Maximilian von Bayern u. der Liga zur Durchsetzung seiner jül. Erbansprüche zu sichern: nach Vergleich mit Brandenburg, das ebenfalls Erbansprüche erhob, erhielt Wolfgang Wilhelm die Herzogtümer Jülich u. Berg, Brandenburg dagegen Cleve, Mark u. Ravensburg. –  Gründer der Düsseldorfer Galerie., Portrait, KUPFERSTICH:, [Merian exc.]
PFALZ: Wolfgang Wilhelm, Pfalzgraf zu Neuburg, Herzog zu Jülich u. Berg

geb.  04.11.1578  Neuburg an der Donau
gest. 
20.03.1653  Düsseldorf

Regent 1614–53. Ältester Sohn u. Nachfolger von Pfalzgraf Philipp Ludwig zu Neuburg (1547–1614) u. Anna von Jülich, Cleve u. Berg (1552–1632), Tochter von Herzog Wilhelm V.; vermählt 1) 1613 mit Magdalena von Bayern (1587–1628), Tochter von Herzog Wilhelm V.; 2) 1631 mit Katharina Charlotte (1615–1651), Tochter von Pfalzgraf Johann II. zu Zweibrücken; 3) 1651 mit Maria Franziska Gräfin von Fürstenberg (1633–1702). – Wurde 1614 katholisch, um sich die Hilfe seines Schwagers Maximilian von Bayern u. der Liga zur Durchsetzung seiner jül. Erbansprüche zu sichern: nach Vergleich mit Brandenburg, das ebenfalls Erbansprüche erhob, erhielt Wolfgang Wilhelm die Herzogtümer Jülich u. Berg, Brandenburg dagegen Cleve, Mark u. Ravensburg. – Gründer der Düsseldorfer Galerie.

Brustbild etw. nach rechts in Schriftoval.  

KUPFERSTICH:   [Merian exc.] 
B
ILDQUELLE /DRUCK /VERLAG:
  Theatrum Europaeum, um 1650.
FORMAT:  Bildgröße: 143 x 102 mm. Auf Textblatt in 4to.
KOMMENTAR: 
LITERATUR:  Diepenbroick 35072.
x

PREIS: 65  EUR 
BESTELL-NR. A-03171   |     bestellen /order

 
 KÜNSTLER
 
ARTIST:
Merian,  Matthäus   (1593 Basel – 1650 Schwalbach),
Buchhändler, Verleger und Stecher. – Thieme-Becker XXIV, 413.
Galerie: Merian  siehe HIER
Theatrum Europaeum.     (...)
– [ Künstler–Index im Aufbau ]
Galerie: Theatrum Europ. 
 
 LITERATUR
 S
OURCE:
Diepenbroick   H. D. von Diepenbroik-Grüter, Allgemeiner Porträt-Katalog. Hamburg 1931 f.
 
 GEDENKTAG:  
 GENEALOGIE:  
 SEARCH in
 I
NTERNET
PFALZ Wolfgang Wilhelm Pfalzgraf Neuburg Jülich

nach oben  nach oben

  zurück zur GALERIE:  PFALZ Wolfgang Wilhelm Pfalzgraf Neuburg Jülich

 

HOME  |  SUCHE & INDEX  |  KATALOGE  |  ARCHIV  |  GEDENKTAGE  |  HILFE  |  AGB  |  KONTAKT


©  2002-2008 by Antiquariat Hille / Berlin 
 
www.portrait-hille.de
eMail :  siehe KONTAKT

xxx

Hit Counter