Die Porträtsammlung im Internet               www.portrait-hille.de

HOME |  SUCHE & INDEX |  KATALOGE |  ARCHIV |  GEDENKTAGE |  HILFE |  AGB |  KONTAKT
x

Suchwort:

One-word-search. - Geben Sie bitte nur ein Wort ein; oder wählen Sie für Ihre Recherche einen INDEX.

>  Erweiterte Suche

  Indizes

Lutherbildnisse

Martin Luther Portrait

Martin Luther Portrait

Martin Luther Portrait

Martin Luther Portrait

Online-Katalog
erscheint in Kürze

Gedenktage

Adelung, Johann Christop
1732-1806

Adelung, Johann Christop 1732-1806

275. Geburtstag
8. Aug. 2008

Anniversaries ...

Status:  20.07.2008
Datum:  25.08.2019

   Startseite  >   GALERIE  >  Volltextanzeige:  SACHSEN: Friedrich August III. der Gerechte, Kurfürst, seit 1806 (als Friedrich August I.) König von Sachsen

SACHSEN: Friedrich August III. der Gerechte, Kurfürst, seit 1806 (als Friedrich August I.) König von Sachsen, 1750 - 1827, Dresden, Dresden, Regent 1763–1827, als König seit 1806. Ältester Sohn u. Nachfolger von Kurfürst Friedrich Christian (1722–1763) u. Maria Antonia von Bayern (1724–1780), Tochter von Kurfürst Karl Albrecht (Kaiser Karl VII.); vermählt 1769 mit Pfalzgräfin Maria Amalia Augusta von Zweibrücken–Birkenfeld (1752–1828), ältere Schwester von König Maximilian I. Joseph von Bayern. Kinderlos. – 1763–68 führte für den Minderjährigen sein ältester Onkel, Prinz Franz Xaver (1730–1806) die Regierung. Mußte wegen seiner Treue zu Napoleon (der ihn 1806 zum Könog gemacht hatte) 1815 einen Teil Sachsens an Preußen abtreten., Portrait, LITHOGRAPHIE:, Vogel del. – M. Knäbig lith. [um 1840]
SACHSEN: Friedrich August III. der Gerechte, Kurfürst, seit 1806 (als Friedrich August I.) König von Sachsen

geb.  23.12.1750  Dresden
gest. 
05.05.1827  Dresden

Regent 1763–1827, als König seit 1806. Ältester Sohn u. Nachfolger von Kurfürst Friedrich Christian (1722–1763) u. Maria Antonia von Bayern (1724–1780), Tochter von Kurfürst Karl Albrecht (Kaiser Karl VII.); vermählt 1769 mit Pfalzgräfin Maria Amalia Augusta von Zweibrücken–Birkenfeld (1752–1828), ältere Schwester von König Maximilian I. Joseph von Bayern. Kinderlos. – 1763–68 führte für den Minderjährigen sein ältester Onkel, Prinz Franz Xaver (1730–1806) die Regierung. Mußte wegen seiner Treue zu Napoleon (der ihn 1806 zum Könog gemacht hatte) 1815 einen Teil Sachsens an Preußen abtreten.

Als König. Fast Hüftbild etwas nach links in Uniform mit Ordensschärpe, Kleinod des Ordens vom Goldenen Vlies, Stern des Weißen Adlerordens, einem weiteren Stern sowie Ordensspange mit 2 Kreuzen, vor angedeut. Hintergrund freistehend.  

LITHOGRAPHIE:   Vogel del. – M. Knäbig lith. [um 1840] 
B
ILDQUELLE /DRUCK /VERLAG:
 
FORMAT:  Bildgröße mit der Schrift: ca. 175 x 125 mm in 4to.
KOMMENTAR: 
LITERATUR: 
x

PREIS: 85  EUR 
BESTELL-NR. A-04155   |     bestellen /order

 
 KÜNSTLER
 
ARTIST:
Furnè.     
Kunstverleger in Paris, um 1830 – Thieme-Becker ...
Galerie: Furnè  siehe HIER
Knäbig (Knaebig),  M.   
Zeichner und Lihtograph – Thieme-Becker ...
Galerie: Knäbig  siehe HIER
 
 LITERATUR
 S
OURCE:
 
 GEDENKTAG:  
 GENEALOGIE:  
 SEARCH in
 I
NTERNET
Friedrich August III Kurfürst König Sachsen

nach oben  nach oben

  zurück zur GALERIE:  Friedrich August III Kurfürst König Sachsen

 

HOME  |  SUCHE & INDEX  |  KATALOGE  |  ARCHIV  |  GEDENKTAGE  |  HILFE  |  AGB  |  KONTAKT


©  2002-2008 by Antiquariat Hille / Berlin 
 
www.portrait-hille.de
eMail :  siehe KONTAKT

xxx

Hit Counter